Bannerbild

B

Badische Zeitung

Rebekka_Bild Badische

Rebekka St.
Badischer Verlag GmbH & Co. KG
Mediengestalterin
2. Lehrjahr

 

Während meiner Ausbildung zur Mediengestalterin arbeite ich vor allem mit den Adobe Programmen: InDesign, Photoshop und Illustrator. Ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu und immer mehr über die vielseitigen Möglichkeiten, die man mit diesen Programmen hat.

Während der Ausbildung bei der Badischen Zeitung durchläuft man viele Interne Abteilungen wie zum Beispiel die Druckvorstufe oder das Anzeigenteam, diese kümmern sich um die Anzeigen, die in der Zeitung erscheinen, unter anderem gestaltet man die Glückwünsch-Anzeigen.

 

Es ist ein echt tolles Gefühl die gestalteten Anzeigen dann in der gedruckten Zeitung zu sehen.
Als ich in der Abteilung Unternehmenskommunikation war, durfte ich mich an der Bildersuche und -auswahl für die Eigenanzeigen beteiligen.

 

Man bekommt während seiner Ausbildung aber auch immer wieder verschiedene Projekte zugeteilt in denen man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann und gestalterischen Freiraum hat.

 

Kreativität, ein gutes Gespür für Formen und Farben ist daher wichtig, aber auch eine gute Rechtschreibung ist von Vorteil.

 

Ich liebe an meiner Ausbildung zur Mediengestalterin dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte, kreativ sein kann und dass es immer wieder neue gestalterische Herausforderungen gibt.


Henry U.

Badischer Verlag GmbH & Co.KG

Medienkaufmann

1. Lehrjahr

 

Seit September 2019 mache ich nun eine Ausbildung zu Medienkaufmann bei der Badischen Zeitung.

 

Während der Ausbildung durchläuft man verschieden Stationen, sodass man viele Prozesse kennenlernt und sich ein gutes Bild über die Zusammenarbeit und Verknüpfungen der Abteilungen machen kann. Außerdem hat man dadurch auch eine schöne Abwechslung im Berufsalltag.

Bild_Henry Badische

 

Meine erste Station war die Geschäftsstelle in Emmendingen, wo ich viel über Kundenkontakt und Verwaltungsaufgaben gelernt habe. Ich habe unser Hauptprodukt, die Badische Zeitung, aber auch Anzeigen und Tickets an unsere Kunden verkauft und durfte immer wieder Aufgaben für den Regionalverlag Emmendingen übernehmen. Dabei handelte es sich um Messestände aufbauen, Giveaways einkaufen oder sonstige Marketing Aufgaben.

 

Danach habe ich dann nach Freiburg ins Pressehaus gewechselt und zwar in unser Telefonteam, welches für Probleme und Fragen unser Leser zuständig ist. Hier habe ich viele Tipps und Tricks gelernt wie man durch Formulierungen besser zum Kunden durchdringt. Mein anfängliches Unbehagen beim Telefonieren besserte sich bereits nach zwei Wochen und verschwand irgendwann ganz.

 

Nun bin ich im Abomanagement, wo es hauptsächlich darum geht, die Bestellungen unserer Kunden zu bearbeiten. Ich lege Neukunden in Datenbanken an, versende Gutscheine um Kunden zu binden und pflege Abonnements in unser SAP System ein.

 

Mein Fazit zur bisherigen Ausbildung: Ich fühle mich bei der BZ sehr wohl. Ich wurde gleich wie ein vollwertiger Mitarbeiter behandelt und es macht Spaß sich der Verantwortung zu stellen. In meinem abwechslungsreichen Alltag habe ich bisher schon sehr viel lernen dürfen und ich freue mich auf die nächsten beiden Ausbildungsjahre.


Sabrina

 

Filip Z.

Freiburger Druck GmbH & Co.KG

Medientechnologe

3. Lehrjahr

 

Ich heiße Filip und bin mittlerweile im 3. Lehrjahr zum Medientechnologen beim Freiburger Druck. Ich hatte immer schon Spaß an Technik und ein gutes Verständnis dafür, weshalb der Freiburger Druck für mich die erste Anlaufstelle war.

 

Der Freiburger Druck ist eine Tochterfirma des Badischen Verlags, bzw. auch ein Teil der BZ.medien-Gruppe und druckt als Hauptprodukt die Badische Zeitung. Allerdings nehmen wir natürlich auch externe Druckaufträge an, denn unsere Druckmaschine zählt als eine der besten weltweit.

 

In meiner Ausbildung lerne ich die Bedienung der Maschine, sowie das Produzieren verschiedenster Aufträge. Dabei wird sehr viel allgemeines Wissen über den Druckprozess, aber auch über physikalische und mechanische Abläufe vermittelt. Ebenso spielen chemische Prozesse eine Rolle, zum Beispiel bei der Farbbefüllung.

 

Für den Job sollte man Selbstdisziplin und Flexibilität mitbringen. Manchmal kann es auch stressig werden, weshalb Belastbarkeit auch vorausgesetzt wird.


Während meiner Ausbildung habe ich schon eine Menge gelernt und es macht mir Spaß einen abwechslungsreichen und handwerklichen Job zu haben.

 

Baugenossenschaft Lörrach

Baugenossenschaft Lörrach

Bayer Standort Grenzach

Duales Studium Wirtschaftsinformatik


Hallo, wir sind Jens Lambertz und Marek Höferlin. Wir studieren Wirtschaftsinformatik im zweiten Semester an der DHBW Lörrach und arbeiten am Bayerstandort Grenzach im Bereich „Information Technology & Innovation“ kurz: IT. Dieser Bereich gliedert sich in drei Abteilungen. Einfach erklärt heißt das: Applications & Operations ist verantwortlich für das Managing von computergestützten Systemen und Prozessen. Die Compliance prüft, ob diese Systeme den gesetzlichen und internen Vorschriften entsprechen. Die Infrastructure legt die technischen Grundlagen für die Systeme.


Wir Wirtschaftsinformatiker sind in sowohl in der Informatik als auch in der Betriebswirtschaft zuhause und bilden das Bindeglied der beiden Welten.


Bei uns in Grenzach wird großen Wert auf Selbstständigkeit, Kommunikation und Teamarbeit gelegt. Uns wurde schon früh in der Ausbildung die Verantwortung für Teile größerer Projekte übergeben, wodurch automatisch ein großer Fokus auf Projektmanagement gelegt wird. Wir kümmern uns gemeinsam u.a. um den Smart Room, ein innovativer Raum mit modernsten Geräten, wie Smart Watches, AR Brillen, Multimedia Wall und bald auch einen 3D-Drucker. Im „Smart Factory Lighthouse“ werden die laufenden Initiativen von Zukunftsthemen und Digitalisierungsprojekten zusammengeführt und umgesetzt.

 

Grenzach


Uns gefällt besonders, dass wir mit unseren Aufgaben stark gefordert werden uns aber jederzeit auf die Erfahrungen des Teams verlassen können. Während unserer Praxisphasen lernen wir auch weitere Bereiche des Unternehmens, wie z.B. die Produktion, Finance & Controlling oder Supply Chain Management kennen und sind so im Unternehmen bestens vernetzt. Der dreimonatliche Wechsel zwischen Dualer Hochschule und Ausbildungstandort gefällt uns ebenso, er sorgt für hohe Abwechslung und eine gute Mischung zwischen Theorie und Praxis.


Wenn auch Du dich für ein abwechslungsreiches, duales Studium bei Bayer interessierst, oder Fragen hast, melde dich gerne bei unserer Ausbildungsleiterin Claudia Radfelder.( ).

 

 

Bayer

Bernhard Grabmale

Anzeige Ausbildung zum Steinmetz

Bundesagentur für Arbeit

BfA Wascher

Hallo, mein Name ist Patricia Wascher. Ich bin Berufsberaterin und u.a. zuständig für Weil am Rhein, Sek.I.

 

Normalerweise würden wir uns im Rahmen der Weiler Ausbildungsbörse persönlich an unserem Stand treffen und ins Gespräch kommen. Allerdings ist seit Corona nichts mehr normal. Ich bin trotzdem für dich da. Mein Job ist es, dir Orientierung rund um den Berufswahlprozess zu geben und dir verschiedene Möglichkeiten und Alternativen vorzustellen. Ich unterstütze dich dabei herauszufinden, wo deine Stärken liegen, so dass du gezielt nach einem Beruf suchen kannst, der deinen Fähigkeiten entspricht. Es ist nicht immer leicht den Überblick zu behalten. Aber unser umfangreiches Internetangebot unter www.arbeitsagentur.de, sowie andere Adressen, wie z.B. www.planet-beruf.de und www.abi.de werden dir helfen, dich zurechtzufinden.

Sollte es nicht gleich mit einer Ausbildungsstelle klappen, dann unterstütze ich dich mit Angeboten zur Berufsvorbereitung. Lass und ins Gespräch kommen, ich bin sicher, wir finden gemeinsam die richtige Lösung für dich.

 

Kennst du eigentlich schon das Erkundungstool Check-U? Anhand deiner ermittelten Stärken hilft es dir herauszufinden, mit welchen der vielen Ausbildungsberufe und Studienfelder du dich bei der Berufsorientierung näher beschäftigen solltest. Außerdem bekommst du eine Übersicht deiner Eigenschaften und Kompetenzen – mit jedem Schritt findest du so ein wenig besser heraus, welche beruflichen Möglichkeiten zu dir passen. 

Klicken und entdecken: https://www.arbeitsagentur.de/bildung/welche-ausbildung-welches-studium-passt

 

Du erreichst die Berufsberatung telefonisch unter 07621 178 888 von Montag bis Donnerstag zwischen 14 und 16 Uhr oder per E-Mail unter

 

Ich freue mich auf dich.

Bundespolizei

Bundespolizei 1

Bundespolizei 2

Bundespolizei 3

Bundespolizei 4

Homepage:

www.komm-zur-bundespolizei.de und

www.bundespolizei.de

 

Facebook:

www.facebook.com/BundespolizeiKarriere

 

Instagram:

#bundespolizeikarriere

@bundespolizeikarriere

Profil-URL:

https://instagram.com/bundespolizeikarriere?igshid=1jedt2dvvx144

Youtube:

https://www.youtube.com/channel/UCl8a1bV9Rl-XNNiJdDKIgdw

 

Podcast:

Unser Podcast "Funkdisziplin", auch auf ITunes, Spotify, Deezer und Google Podcasts:

https://www.youtube.com/watch?v=CdYkWqZClG0&list=PLXUiZkAgYwSyRkjhobog8CkgWccHPneIL

 

Social Media Hashtags:

#bundespolizei #MitSicherheitVielfältig

Bundeswehr

Mach, was wirklich zählt.

 

Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht.

 

Ob im militärischen Einsatz oder bei einer zivilen Beschäftigung: Die mehr als 265.000 Soldatinnen und Soldaten sowie zivilen Fachkräfte tragen ihren ganz persönlichen Teil dazu bei, Deutschland ein Stück sicherer zu machen. Vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben erfordern körperliche und geistige Fitness sowie einen starken Charakter.

 

BW-Foto 1

 

WAS SPRICHT FÜR EINE KARRIERE BEI DER BUNDESWEHR?

 

Die Bundeswehr bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten für Ausbildung, Studium oder Direkteinstieg, unter anderem in den Bereichen Technik, Informationstechnik, Logistik, Handwerk, Verwaltung, Medizin, Musik, Sport und Naturwissenschaften.

 

Mehr als 90 anerkannte Ausbildungsberufe und Aufstiegsfortbildungen stehen in Verbindung mit einer militärischen Karriere zur Auswahl, über 50 davon auch in der zivilen Verwaltung.

 

Die Vorbereitung auf eine Karriere als Offizier (m/w/d) und Führungskraft erfolgt in mehr als 50 verschiedenen Studiengängen. Weitere 18 duale Studiengänge ermöglichen Ihnen den Einstieg in den gehobenen Dienst als Beamtin bzw. Beamter im zivilen Bereich.

 

BW-Foto 2

 

WIE KOMMT FRAU ODER MANN ZUR BUNDESWEHR?

 

Bewerben Sie sich für eine zivile Karriere einfach online auf bundeswehrkarriere.de oder direkt bei der gewünschten Institution. Für eine militärische Karriere vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Karriereberatung. Das nächste Beratungsbüro finden Sie auf bundeswehrkarriere.de/beratungsstellenfinder.

 

INFORMATIONENBundeswehr_Logo_RGB

 

Ausbildungsberufe:

mehr als 90 Ausbildungsberufe und Aufstiegsfortbildungen

 

Studium:

über 60 Studiengänge – 18 davon im dualen System

 

Kontakt:

Karriereberatungsbüro der Bundeswehr

Basler Straße 174

79539 Lörrach

Telefon: 07621 5770914

E-Mail:

 

bundeswehrkarriere.de oder 0800 9800880 (bundesweit kostenfrei)

Busch

Luca Schmidt Busch

Luca Schmidt
Busch Vacuum Solutions
Industriekaufmann, 2. Lehrjahr


Nach der Mittleren Reife habe ich das Berufskolleg Fremdsprachen besucht und mit der Fachhochschulreife abgeschlossen. Mir war schnell klar, dass ich eine Berufsausbildung als Industriekaufmann daran anknüpfen möchte. Damit habe ich später viele Möglichkeiten, mich weiterzubilden und mich zu spezialisieren. Bei der Firma Busch Vacuum Solutions in Maulburg habe ich einen Ausbildungsplatz bekommen, der mir die Möglichkeit gibt, alle Facetten dieses Berufs kennenzulernen. Bislang habe ich in verschiedenen kaufmännischen Abteilungen, vom Einkauf, Vertrieb, Controlling bis zum Marketing, arbeiten dürfen. Interessant waren für mich aber auch die Zeiten in der Produktion, wo ich in der Qualitätssicherung, der Logistik, aber auch in der Montage arbeitete.

 

Dort lernte ich die verschiedenen Produkte kennen, deren Einzelteile ich beispielsweise wiederum in der Einkaufsabteilung bestellen durfte. Dadurch habe ich einen guten Überblick über die gesamte Firma, deren Produkte, Abläufe und Organisation erhalten. Für mich war es zudem wichtig, in einem internationalen Unternehmen zu arbeiten und dadurch meine Fremdsprachenkenntnisse anwenden zu können. Morgens mit Kollegen in Südkorea zu telefonieren und nachmittags mit einem Lieferanten in den USA eine Videokonferenz abzuhalten, ist in einem solchen Unternehmen normaler Alltag.

 

Interessant ist für mich auch die Erfahrung, in einem Familienunternehmen zu arbeiten. Da ist das Miteinander unter den Kollegen ausgeprägter als in einem Konzern und die Hierarchien sind sehr flach. Dadurch ist das Arbeitsklima tatsächlich familiärer und man fühlt sich gut aufgehoben.


Wie es weitergeht? Vielleicht schließe ich eine Weiterbildung Richtung Vertrieb/Marketing an meine Berufsausbildung an. Am liebsten als berufsbegleitendes Studium.

Bürkle

Bürkle_Banner 

Ausbildung | Berufspraxis | Chancen

Berufschancen – Ihr Einstieg bei Bürkle

Ein Teil des Teams und mittendrin: Mit einer Ausbildung bei Bürkle sind Sie von Anfang mit dabei und erhalten vielseitige Einblicke in den Unternehmensalltag. Mit eigenständigen Projekten und der individuellen Förderung sowie Weiterbildung geben wir Ihnen Raum, Ihre Talente und Interessen zu entdecken und zu entwickeln. Der Ausbau Ihrer Fähigkeiten ist die Grundlage für Ihren weiteren Berufsweg – und diesen können Sie nach Ihrer Ausbildung gerne bei uns weitergehen.

Machen Sie mit und erleben Sie, wie wir gemeinsam Pumpen, Probenehmer und Laborbedarf entwickeln, produzieren und verkaufen. Denn wir sind alle unter einem Dach vereint und arbeiten eng zusammen: Von der Forschung & Entwicklung über die Produktion bis hin zum Verkauf. Dadurch entsteht ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit spannenden Herausforderungen und Projekten – jeden Tag aufs Neue.

 

Wir suchen für das Ausbildungsjahr 2021:

https://www.buerkle.de/de/unternehmen/karriere/stellenangebote/ausbildung-verfahrensmechaniker-kunststoff--und-kautschuktechnik-m-w-d

 

Ihre Zukunftschancen:

  • Individuelle Förderung durch Schulungen und Weiterbildungen

  • Auslandspraktikum

  • Übernahmechance nach der Ausbildung

 

Was wir bieten:

  • Hohe Eigenverantwortung und abwechslungsreiches Arbeiten

  • Wachsendes Unternehmen mit den Vorteilen eines Mittelstandes

  • Ausbau der eigenen Kompetenz und vielseitige Aufgaben

  • „Mitarbeiter-Rundum-Wohlfühlpaket“: Betriebliche Altersvorsorge, VWL, Krankenzusatzversicherung, betriebliches Gesundheitsmanagement…

 

 

Pumpen, Probenehmer und Laborbedarf:

 

Unsere Produkte machen das Arbeiten in den Bereichen Chemie, Pharma, Kosmetik und Food & Beverage einfacher und sicherer. Unser Fokus liegt auf der fachgerechten Entnahme von Proben und dem sicheren Abfüllen aggressiver Flüssigkeiten.

 

Die Bürkle GmbH wurde 1950 durch Otto Bürkle in Stuttgart gegründet. Heute ist Martin Saint-Denis Geschäftsführer und der Firmensitz ist in Bad Bellingen. Hier haben wir einen Standort aufgebaut, wo Lager, Produktion und Verwaltung in einem Komplex vereint sind.

 

Wir sind ein wachsendes mittelständisches Unternehmen mit 75 Mitarbeitern und haben eine Tochterfirma, die Burkle Inc. in New York. Zu unserem Sortiment zählen mehr als 2.000 Produkte, die wir in Deutschland produzieren und über unseren Versandkatalog, unseren Internet-Shop und internationale Handelspartner weltweit vertreiben.

 

Mehr Informationen auf 

www.buerkle.de/de/unternehmen

 

Sie möchten wissen, was die Arbeit bei uns besonders macht? Hier geben unsere Mitarbeiter einen kleinen Einblick in ihren Arbeitsalltag bei Bürkle. Begleiten Sie sie uns auf YouTube (https://www.youtube.com/c/buerkledehttps://www.youtube.com/playlist?list=PLEusrctG__ymoX3FuplfuoPLR18BL5yvC)

 

Bürkle Angelina Brunner

Angelina Brunner

Auszubildende zur Industriekauffrau, 3. Lehrjahr, Bürkle GmbH

 

Bürkle GmbH entwickelt, produziert und verkauft weltweit Pumpen, Probenehmer und Laborbedarf. Unsere Kunden kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen, z.B. Chemie, Pharma, Kosmetik, Food & Beverage oder Umweltschutz. Das mittelständische Unternehmen mit 75 Mitarbeitern hat seinen Sitz in Bad Bellingen, wo alle Geschäftsbereiche in einem Komplex vereint sind.

Das gefällt mir, denn ich kenne alle Kollegen und kann mich mit ihnen direkt austauschen.

In meiner Ausbildung durchlaufe ich die verschiedenen Abteilungen – vom Vertrieb über das Marketing bis hin zur Arbeitsvorbereitung. In jeder Abteilung bin ich am Tagesgeschäft beteiligt und übernehme Projekte sowie Aufgaben, die ich teils auch ganz selbstständig bearbeite.

 

Das Unternehmen ist sehr zukunftsorientiert, was auch bedeutet, dass die Azubis gerne übernommen werden. Es wurden hierfür schon mehrere Gespräche mit mir geführt, um gemeinsam die passende Abteilung für mich zu finden. Und siehe da, ich wusste schon im 2. Ausbildungsjahr, wo ich nach meiner Ausbildungszeit bei Bürkle eingesetzt werde. In meiner favorisierten Abteilung: der Arbeitsvorbereitung!

 

Unternehmervideo