Bannerbild

F

Faller Packaging

Faller

 

FES

FES Logo

Berufliches Gymnasium – Profil Soziales

Schwerpunktthemen:
- Psychologie
- Pädagogik
- Sozialmanagement


Das sagen unsere Schüler:
"Das Fach Pädagogik und Psychologie ist das interessanteste
Unterrichtsfach, das ich je hatte."
Hannah, 17 Jahre

"Warum gerade SGGS? Auf dem SGGS lernt man nicht nur für die Schule, sondern man lernt fürs Leben."
Jakob, 17 Jahre

 

BirgitLehmann SGGS

KnutBurmeister SGGS


Allgemeine Hochschulereife
Erwerb des Abiturs ohne Einschränkung auf bestimmte Studienrichtungen und Zugang zu allen Universitäten, Fachhochschulen oder Berufsakademien

 

Aufnahmebedingungen

  • (Werk-)Realschulabschluss oder Fachschulreife mit Durchschnitt 3,0 in Deutsch, Englisch und Mathematik (keines der 3 Fächer schlechter als 4)
  • Gymnasium  die Versetzung nach Klasse 10 oder Jahr- gangsstufe 11

Zu Beginn der Eingangsklasse darf das 19. Lebensjahr oder bei Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbil- dung das 22. Lebensjahr noch nicht vollendet sein.

 

KnutBurmeister SGGS

KnutBurmeister SGGS

 

Profilfach Pädagogik und Psychologie
Hier werden fundierte Kenntnisse von verschiedenen psychologischen und pädagogischen Theorien, die sich immer auf die sozialpädagogische Praxis beziehen, ver- mittelt. Die theoretische Auseinandersetzung mit sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen ist eng verknüpft mit der sozialpädagogischen Praxis und wird anwen- dungsbezogen unterrichtet.

 

Weitere Infos auch hier: https://fesloe.de/sggs

Berufliches Gymnasium – Profil Gestaltungs- und Medientechnik

Schwerpunktthemen:

  • Kommunikationsdesign
  • Produktdesign
  • Webdesign


Dieses Profil passt zu dir ...
... wenn du Interesse und Spaß an der Gestaltung von
Designprodukten hast und eine künstlerische Begabung mitbringst.
... wenn dich die Themen Design, Architektur oder
Mediengestaltung interessieren.
... wenn du Interesse an den Naturwissenschaften
Chemie und/oder Physik hast.
... wenn du gerne Ideen am Computer realisierst.

 

BirgitLehmann TGG

KnutBurmeister TGG


Allgemeine Hochschulereife
Erwerb des Abiturs ohne Einschränkung auf bestimmte Studienrichtungen und Zugang zu allen Universitäten, Fachhochschulen oder Berufsakademien

 

Aufnahmebedingungen

  • (Werk-)Realschulabschluss oder Fachschulreife mit Durchschnitt 3,0 in Deutsch, Englisch und Mathematik (keines der 3 Fächer schlechter als 4)
  • Gymnasium  die Versetzung nach Klasse 10 oder Jahr- gangsstufe 11

Zu Beginn der Eingangsklasse darf das 19. Lebensjahr oder bei Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbil- dung das 22. Lebensjahr noch nicht vollendet sein.

 

KnutBurmeister TGG

KnutBurmeister TGG

 

Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik
Für die beiden Oberthemen Kommunikations- und Produktdesign sind auch Kenntnisse aus der bildenden Kunst notwendig, es geht in diesem Profilfach aber mehr um die Anwendung von gezielten Gestaltungstechniken.
Gestalterisches Talent und Interesse sind also eine gute Voraussetzung, um im Profilfach des TGG einzusteigen. Neben dem sechsstündigen Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik wird auch noch Computertechnik unterrichtet. Hier lernen die Schüler mit professioneller Gestaltungssoftware im zwei- und dreidimensionalen Raum ihre Ideen vom Papier ins Digitale zu übertragen.

 

Weitere Infos auch hier: https://fesloe.de/tgg

Finanzamt Lörrach

Bild Statement1

Manuel Schultis

Finanzamt Lörrach

Finanzanwärter im gehobenen Dienst

2. Semester

 

Hallo, mein Name ist Manuel und ich bin 25 Jahre alt. Wie vermutlich die meisten Leser wusste ich mit 18 - frisch nach dem Abitur - nicht welchen Job ich machen möchte. Vorab: Probiert es aus, jeder Job bringt Euch persönlich und fachlich weiter.

 

Ich habe beispielsweise auch schon eine andere Ausbildung abgeschlossen, wollte mich aber weiterbilden. Deshalb habe ich bei der Finanzverwaltung das duale Studium angefangen und ich bereue diesen Schritt kein bisschen.

 

Mindestens so wichtig wie den Verdienst finde ich, dass ihr Euch wohl fühlt und jeden Tag gerne zur Arbeit geht. Beim Finanzamt habe ich schon so viele nette und freundliche Kollegen kennengelernt, dass ich für mich sagen kann: ja hier fühle ich mich wohl!

 

Wer sich fragt, ob seine Qualifikationen zum Job passen, dem kann ich nur antworten: JA!

Die Finanzverwaltung bietet eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten, bei denen man viele Fähigkeiten nutzen kann. Wer gerne effizient arbeitet kann in der Veranlagung glänzen, wer gerne detektivisch ermittelt für den ist die Steuerfahndung vielleicht das Richtige.

 

Zwei Dinge sollte am besten jeder mitbringen:

 

1. Keine Scheu vor Menschen, denn du wirst viel mit Kollegen und Steuerbürgern zu tun haben und sowohl Menschenkenntnis als auch Einfühlungsvermögen sind wesentliche Bestandteile unserer Arbeit.

 

2. Keine Angst vor komplexen Texten. Kernelement der theoretischen Ausbildung an der Hochschule in Ludwigsburg ist das Arbeiten mit Gesetzen. Der richtige Umgang wird Euch aber gezeigt, Ihr braucht daher keine juristische Vorbildung.

 

Wer bis hier hin gelesen hat, dem kann ich nur empfehlen sich über das Portal der Finanzverwaltung oder über unsere Ausbildungsleiterin Frau Waidele unter der Telefonnummer: 07621/1678-362 oder über das Kontaktformular auf www.fa-lörrach.de zu informieren.

 

Fröde

Anzeige Ausbildungsberufe Fröde

 

Geschichte

Fröde Banner Geschichte

 

Fachkraft für Lagerlogistik

Fröde Banner Fachkraft für Lagerlogistik

 

Kaufmann-frau Spedition und Logistikdienstleistungen

Fröde Banner Kaufmann-frau Spedition und Logistikdienstleistungen

 

Logistiklösung

Banner Logistiklösung

 

Neumöbellogistik

Fröde Banner Neumöbellogistik

 

Umzugsspedition

Fröde Banner Umzugsspedition