Bannerbild

H

Das Handwerk / Kreishandwerkerschaft Lörrach

handwerkHWK

Kreishandwerkschaft Lörrach

 

Ausbildung in Zeiten von Corona
Aufgrund der Corona-Krise sind viele Unternehmen und Bewerber verunsichert, so dass im Handwerk derzeit 33.000 Ausbildungsstellen unbesetzt sind. Auch hier bei uns im Landkreis Lörrach gibt es noch viele offene Stellen.

Gute Gründe für eine Ausbildung im Handwerk
Eine Ausbildung im Handwerk macht Spaß, ist eine Garantie gegen Arbeitslosigkeit und bietet dir zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten.


Ein Beruf im Handwerk ist nichts für Scheuklappenträger: Die Ausbildung ist breit und vielfältig. Ganz anders als in großen Unternehmen. Das heißt: Nur wer sich täglich auf neue Aufgaben einstellen kann, wer flexibel ist und Abwechslung mag, der kommt gut durch die Ausbildung. Und gut in die Zukunft: Wer eine gute Ausbildung in der Tasche hat, der findet auch in schwierigen Zeiten einen Job – garantiert!

 

Die Ausbildungsvergütungen im Handwerk gehen von 515€ bis 1475€. Im Durchschnitt beträgt die Ausbildungsvergütung im ersten Lehrjahr 760€. Die aktuellen Zahlen könnt Ihr direkt auf der Website der Handwerkskammer Freiburg entnehmen: https://www.hwk-freiburg.de/de/ausbildung/fuer-betriebe-und-auszubildende/ausbildungsverguetung


Mit der Online-Ausbildungsbörse bietet sich die optimale Gelegenheit, alle 130 Berufe im Handwerk kennenzulernen und viel Interessantes über das Handwerk zu erfahren. Viele anschauliche Videos geben Gelegenheit, in den Beruf zu schnuppern und bei Interesse eine passende Praktikumsstelle zu finden. Hierzu dient der Lehrstellenradar oder unsere Liste der Innungsfachbetriebe, die ihr gerne kontaktieren dürft.
 

Nun wünschen wir viel Freude bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsberuf. Wir freuen uns, dich im Handwerk begrüßen zu dürfen.

 

Lörrach im September 2020


Kreishandwerkerschaft Lörrach
Palmstraße 6
79539 Lörrach

 

 

Martin Ranz

Martin Ranz, Kreishandwerksmeister

Daniel P. Herkommer

Daniel P. Herkommer, Geschäftsführer

 

 

1.) Berufsprofile

Hier gibt es über 130 Berufe für dich: https://handwerk.de/ausbildungsberufe  

 

2.) Berufechecker

5 Fragen bis zum Traumberuf: https://handwerk.de/berufechecker  

 

3.) Lehrstellen-Radar

Nutze das Lehrstellenradar zur Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche: https://handwerk.de/lehrstellen-radar  

 

4.) Unsere Innungsbetriebe

Hier kannst du bei unseren Innungsfachbetrieben nach einem  Praktikums- und Ausbildungsplatz fragen.: https://www.kreishandwerkerschaft.de/innungen/  

 

5.) Videos zum Handwerk, der Youtubekanal

Was wir tun, macht uns erfolgreich: https://www.youtube.com/user/DasHandwerk 

Haas + Mandau

Haas + Mandau

 

AuzibiHaas

Werde Arbeitskollege von: 

 

Samuel Williamson

Auszubildender zum Anlagenmechaniker im 3. Lehrjahr

Mit den eigenen Händen Klima schützen, Zukunft und Freude schaffen! 

Systeme zur Nutzung erneuerbarer Energien wie Solaranlagen, Heizungen, Bädern und Klimaanlagen – diesen Themen gehört unsere Leidenschaft.

Das Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik -Handwerk ist nicht nur sehr zukunftsrelevant und spannend, sondern bietet auch viele Entfaltungs-, Verdienst- und Entwicklungsmöglichkeiten - vom Monteur über den Techniker bis zum Projektleiter.

 

  • Möchtest du jeden Tag deinen Beitrag zum Klimaschutz leisten?

  • Nimmst du die die Dinge gerne selber in die Hand? 

  • Hast du Interesse daran schöne Bäder zu bauen?

  • Löst du gerne knifflige Probleme?

  • Liebst du eine unheimlich abwechslungsreiche Arbeit? 

  • Möchtest du Kunden eine Freude bereiten? 

 

Wir freuen wir uns, wenn du dich bei uns unter   meldest! 

 

Was solltest du für diesen Beruf mitbringen?

ICH …

... bin handwerklich geschickt!

… bin in Sachen Technik immer am Ball!

… will im Job anpacken und mitdecken!

… will einen Beruf mit sicherer Zukunft und Aufstiegschancen! 

Hauptzollamt Lörrach

Sultan Bezginsoy

Beamtenanwärter oder –anwärterin in der Bundeszollverwaltung

 

Duales Studium oder Berufsausbildung. Bekämpfung des Waren-, Waffen- und Drogenschmuggels, von Produktpiraterie, Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung, Geldwäsche. Tiere und seltene Pflanzen vor dem Aussterben bewahren. Importe auf geltende Sicherheitsstandards überprüfen. Arzneimittelfälschungen aus dem Verkehr ziehen. Beratung von Wirtschaftsunternehmen. Überwachung von Produktionsabläufen und Erhebung von Verbrauchsteuern. Mir war nie bewusst, was für ein breites Aufgabenspektrum die Bundeszollverwaltung hat.

 

Ich habe mich deshalb für die zweijährige Berufsausbildung als Beamtenanwärterin für den mittleren Dienst beim Hauptzollamt Lörrach entschieden, für die mindestens ein mittlerer Bildungsabschluss Voraussetzung ist. Bewerberinnen und Bewerber in den gehobenen Dienst absolvieren hingegen ein dreijähriges Studium an der Hochschule des Bundes in Münster und müssen dazu – klar - die Hochschulreife vorweisen können. Theoretische Ausbildungs- und Studienabschnitte werden an der Zollschule in Sigmaringen bzw. an der Hochschule des Bundes in Münster absolviert. Dort sind wir Zöllnerinnen und Zöllner im Internatsbetrieb untergebracht. Zöllnerinnen und Zöllner sind Bundesbeamte. Wer heute im Süden Deutschlands eingesetzt ist, kann sich später nach Frankfurt, Hamburg, Dresden oder Berlin bewerben.

 

Während der Praxisphasen durchlaufen wir dann die verschiedenen Aufgabenbereiche des Hauptzollamts Lörrach, dessen Bezirk sich über den Ortenaukreis, die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach, und den Stadtkreis Freiburg erstreckt. Das Tolle: schon während der Ausbildung beziehen wir im mittleren Dienst ein monatliches Gehalt in Höhe von zur Zeit € 1.270 bzw. rund € 1.510 im gehobenen Dienst. In der Zeit der Pandemie Zeiten bin ich besonders froh, dass ich mich für diesen Beruf entschieden habe, weil ich keine Angst haben muss, von meinem Arbeitgeber, der womöglich selbst in Not geraten ist, nicht mehr beschäftigt werden zu können.

 

Da momentan leider keine Ausbildungsmessen stattfinden, stehen die Ausbildungsberater beim Hauptzollamt Lörrach Interessentinnen und Interessenten auch gerne telefonisch zur Verfügung. Ruf einfach bei der Pressestelle des Hauptzollamts an oder sende eine Mail (Tel.: 07621 170-2200/ -2210/ -2220, ) um einen Termin zu vereinbaren. Man wird sich dann gerne Zeit für dich nehmen, dich über das Bewerbungs-, das Auswahl- und Ausbildungsverfahren informieren und natürlich alle deine Fragen zu beantworten.

 

Mehr Informationen zur Ausbildung und zum Bewerbungsverfahren findest du auch auf den Internetseiten der Bundeszollverwaltung unter www. zoll.de oder www.talent-im-einsatz.de. Auch auf Facebook und Instagram kann man der Arbeit der rund 40.000 Zöllnerinnen und Zöllner bundesweit folgen.

 

Sultan Bezginsoy, Zollobersekretärsanwärterin im ersten Ausbildungsjahr.

 

HBL

Heinrich Schmid

Heinrich Schmid 1

Video Aylin Schäfer

Was wir unseren Kunden bieten

Heinrich Schmid 2

Heinrich Schmid 3

Heinrich Schmid 4

 

Standorte, Geschäftsbereiche & Unternehmensgruppe

Heinrich Schmid 5

Heinrich Schmid 6

Heinrich Schmid 7

 

ZDF - Mitarbeiter

Heinrich Schmid 9

Heinrich Schmid 10

 

Ausbildungsquote & Referenzen

Heinrich Schmid 11

Heinrich Schmid 8

Heinrich Schmid 12

 

Ausbildung & DH-Studium bei HS Lörrach

Ausbildung_HS

DH_HS

 

 

Heinrich Schmid 15

Hieber

Hieber

 

Jakob Wehrmann

Azubi Statement

 

Name: Jakob Wehrmann

Firma: Hieber’s Frische Center KG

Berufsbezeichnung: Einzelhandelskaufmann

Lehrjahr: 2

 

Ich mache meine Ausbildung bei HIEBER nun im zweiten Lehrjahr. Der Job ist, wie für mich gemacht! Jeder Tag ist aufregend sowie abwechslungsreich und macht mir immer deutlich, dass es die richtige Entscheidung war, in den Einzelhandel zu gehen. Wieso? Ganz einfach!

 

Täglich habe ich den direkten Kontakt zu den Kunden. Lob und Kritik werden sofort geäußert, wenn die Kunden glücklich sind, habe ich alles richtig gemacht. Eine Hauptaufgabe ist es von mir dafür zu sorgen, dass die Regale in meiner Abteilung immer voll sind. Dreimal pro Woche bekommen wir die Ware geliefert und können damit die Regale auffüllen. Aktuell arbeite ich in der Konservenabteilung, dort sind die Produkte ja durch Corona besonders gefragt. Auch sonst macht mir die Ausbildung echt Spaß: nette Kollegen, interessante Schulungen und natürlich auch ein eigenes Einkommen. Motivierend für mich ist auch, dass ich schon früh Verantwortung übernehmen darf, wenn mein Marktleiter mir Aufgaben überträgt, die ich selbständig lösen kann.

Hugenschmidt Gartenbau

Hugenschmidt

Humantechnik

Humantechnik